Dienstag, 26. Februar 2013

Joghurt selbermachen....

.... heißt meine Neueste Leidenschaft. Geht schnell, schmeckt lecker und spart auch noch Geld.

Hab ihr das schon mal versucht? Ich habe keinen Joghurtmaker und wusste aber von einer Freundin, dass es  auch ohne geht. Also habe ich einen Testlauf gewagt und was soll ich sagen - ich bin begeistert.


Und für alle, die es mal nachmachen wollen - hier meine Version.

1 l Vollmilch (keine H-Milch) auf ca. 40°C erwärmen, dann ca. 250 g fertigen Joghurt (beim ersten Mal gekauften, danach eben von der letzten Ladung selbstgemachten) unterrühren. Wenn ihr den Joghurt etwas fester mögt, dann gebt etwas mehr Joghurt dazu. Das ganze gut miteinander verrühren, aber achtet auf die Temperatur. Dann füllt ihr die Mischung in Gläser, deckt sie mit Alufolie ab und stellt sie in den auf 40°C vorgeheizten Backofen. Jetzt könnt ihr den Ofen ausschalten. Die Masse muss nun ca. 10 Stunden ruhen. Dann stellt ihr die Gläser noch ein paar Stunden in den Kühlschrank und ihr könnt genießen.

Lasst es euch schmecken!!!

Hab ich doch glatt vergessen ....

Beim Durchsehen meiner Bilder ist mir aufgefallen, dass ich euch noch ein Weihnachtsgeschenk verschwiegen habe. Ist ja nun auch schon wieder ne ganze Ecke her, aber die Bilder möchte ich noch loswerden. ;)

Die beiden Eulen gingen an Kenda und Gnupi und sind nach Anleitung von Elealinda genäht und gehäkelt. Das waren sicher nicht die letzten, denn sie haben echt Spaß gemacht.




Dienstag, 12. Februar 2013

Lecker Kuchen

Ich hatte gestern Besuch mit Kind und wollte neben Torte auch was Besonderes zaubern, was auch den Kleinen gefällt. Also hab ich mich auf die Suche auf meiner Lieblings-Rezepteseite begeben und gestöbert. Dabei bin ich auf diese kleinen Rührkuchen im Waffelbecher gestoßen und musste sie natürlich nachmachen.



Sind die nicht allerliebst? Ich und mein Besuch waren total begeistert. Sehen toll aus, schmecken extrem lecker und gehen auch noch echt schnell. Hier findet ihr das Rezept dafür.

Lasst es euch schmecken!